Reduce, Reuse, Recycle - Surf Finnen

Reduce, Reuse, Recycle - Surf Finnen

- Lesezeit 2 Minuten -
Von Laura Nederkorn

Wir erinnern dich an die drei wichtigen Tipps, dank denen du den Lebenszyklus deiner Surffinnen verlängern kannst.

Abgebrochene Finnen – vor allem in Wavepools und Flusswellen kein seltenes Problem. Aber auch beim Wellenreiten im Meer können verschiedene Umstände dazu führen, dass dein Surfbrett eine Finne verliert, insbesondere an Reafbreaks.
Unser Rebel Team testet ausgiebig alle Materialien, um eine möglichst lange Lebensdauer der Surf Finnen zu gewährleisten. Das allein reicht jedoch nicht aus.
Daher hier ein paar Tipps und Tricks zum Umgehen von häufigen Kauffehlern und wie du uns bei unserer Mission unterstützen kannst, die Surfwelt ein kleines Stück nachhaltiger zu gestalten.

1. Reduce – Bewusst und gezielt einkaufen
Auch wir glauben daran, dass weniger mehr ist und nur ein reduzierter Konsum zu einer umweltfreundlicheren Welt beiträgt. Zudem gilt - recycelt hin oder her - die Ansammlung von Kunststoff in Gewässern dringend zu vermeiden. Damit es gar nicht erst soweit kommt, solltest du folgendes beachten:
Nicht jedes Material eignet sich für jedes Surflevel. In unseren Produktbeschreibungen findest du eine Empfehlung für das jeweilige Level. So eignen sich unsere Surffinnen aus recycelten Fischernetzen und nachwachsenden Rohstoffen insbesondere für Anfänger*innen und fortgeschrittene Surfer*innen. Recyceltes Carbon und Polyamid/Glasfaser Finnen hingegen bewähren sich aufgrund ihrer hohen Stabilität auch bei harten Turns und powervollen Wellen.
• Rapid Surfen oder Wellenreiten? Speziell für Flusswellen und Wavepools bieten wir unsere Rapid Fin Sets mit kleiner Center Finne an – ideal für flache Gewässer. Zudem gilt auch hier: das Material ist entscheidend. Um dem erhöhten Druck beim Rapid Surfen standzuhalten eignen sich recycelte Carbon sowie recycelte Polyamid/Glasfaser Surffinnen: Stabil genug mit ausreichend Flex für Tricks und Manöver auf engem Raum. 

Falls du lieber im Meer surfst kannst du auf unsere klassischen Thruster-, Twin- oder Single Fins zurück greifen.

2. Reuse – Austauschen statt alles neu kaufen
Da in der Regel nicht dein komplettes Finnen Set auf einmal bricht, kannst du bei uns die entsprechende Ersatzfinne bestellen und die noch heile gebliebenen Surffinnen weiterverwenden. Schreib uns einfach eine Mail an hello@rebelfins.com oder nutze unser Kontaktformular mit genauer Produktbeschreibung und welche Finne dir abhanden gekommen ist. Wir schicken dir die entsprechende Ersatzfinne zu. Bei einem Thruster Set beträgt der Einzelpreis einer Finne 1/3 des Gesamtpreises. Bei einem Twin Set ½.

3. Recycle – Wiederverwerten statt Wegwerfen
Nicht immer lassen sich abgebrochene Finnen vor den Tiefen der Gewässer retten. Häufig genug aber eben doch und genau hier setzen wir an. Wir sammeln nicht mehr surfbare Finnen, sortieren und verarbeiten diese zu neuen Surf Finnen. Bevor du deine vermeintlich unbrauchbaren Finnen also entsorgst, kannst du sie an folgende Adresse schicken:

REBEL FIN CO.
c/o Ingo Uhl GmbH
Quickbornerstr. 27
25494 Borstel-Hohenraden

Keine Lust auf Versand? An verschiedenen stehenden Wellen findest du unsere Rebel Sammelkiste für abgebrochene Finnen, um einen geschlossenen Wirtschaftskreislauf zu fördern. An diesen Stationen wirst du fündig:

- Hasewelle, Osnabrück
- Wellenwerk, Berlin
- blackforestwave Surfwelle, Pforzheim
- The Riverwave, Ebensee
- Surf Langenfeld, Langenfeld
- Welle Mühleschleuse, Thun
- Jochen Schweizer Citywave, München
- Nürnberger Dauerwelle, Nürnberg

Rapid Surfen Langenfeld Surfwelle

Was bei Wavepools einfach ist, gestaltet sich bei Flusswellen deutlich schwieriger: das Wiederfinden der abgebrochenen Surffinnen. Die Lösung bieten Flusssäuberungsaktionen, wie beispielsweise vergangenen April bei der blackforestwave oder spezielle Taucher*innen. Vielleicht bietet auch eure Welle ein Clean Up an? Nachfragen lohnt sich!